Schlagwort-Archive: CEO

Attraktiver A1 Handytarif für alle GPF Mitglieder – Wir haben es geschafft

Liebe Kollegin,
Lieber Kollege,

lange haben wir kritisiert, dass es neben den Team-Tarifen (nur für aktive A1 Mitarbeiter) keine günstigen Konditionen, vor allem für Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand oder Vorruhestand gibt. Jetzt ist es uns in der GPF gelungen, einen Tarif mit guten Sonderkonditionen für alle Mitglieder zu verhandeln.

Was bedeutet das?

Als GPF-Mitglied kannst du den Tarif deiner Wahl, inkl. SIMply (Tarif ohne Handy) als Member Tarif anmelden. Damit erhältst du

  • 20% Vergünstigung auf das Grundentgelt
  • zahlst kein Aktivierungs- oder Tarifwechselentgelt
  • 100 € Bonus auf ein Handy bei Erstanmeldung und Verlängerung mit Handy (NEXT)
  • und nutzt diese Konditionen für dich und bis zu 4 Familienmitglieder oder Freunde

Wie funktioniert das?

Einfach als GPF-Mitglied Gutscheincode beantragen.

Alle Details findest du hier im Folder, oder frag uns einfach 😉.

Home Office – Chancen oder Risiko?

Nach ca. 3 Monaten können die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie nun schrittweise gelockert werden.

Dass diese Covid-19 Krise in jeder Hinsicht eine Ausnahmesituation war und ist, ist allen klar. Vor allem die Arbeitsbedingungen haben sich dramatisch geändert.

Atemberaubend, was da auf einmal möglich sein musste, und von euch auch tatsächlich ermöglicht wurde.

Plötzlich stand ein neues Arbeitsmodell im Mittelpunkt – das HOME-OFFICE

Jetzt, mit der Erfahrung von zweieinhalb Monaten, stellt sich die Frage –Chance oder Risiko? Fluch oder Segen? Was ist dieses Homeoffice nun?

Natürlich liegt es auch im Interesse der Kollegenschaft – das stressige Pendeln entfällt, man gewinnt kostbare Freizeit und schont zudem die Umwelt!

Flexibilität ermöglicht eine bessere Work-Life-Balance.

Allerdings – die Nachteile sind gewichtig:

  • Das Fehlen sozialer Kontakte, Vereinsamung: mit ABSTAND der größte Mangel!
  • Vermischung von Beruf und Privat: große Gefahr immer Erreichbar zu sein (Burn-out Gefahr)
  • Vorurteile des Managements: führen zu Arbeitsstress und Selbstausbeutung!
  • Fehlende Betriebsmittel: Bildschirme, Tastatur, etc.
  • Höhere Betriebskosten zu Hause : Strom, Wasser, etc.

!   Die Versuchung, in erster Linie durch Kostenersparnis (Büros, Infrastruktur, Betriebskosten u.s.w.) die Konzerngewinne zu steigern, liegt natürlich nahe.

Deshalb unsere Forderungen:

  • Finanzelle Abgeltung für die Aufwendungen im Home-Office
  • Abschluss einer neuen Betriebsvereinbarung um nach der Covid-Krise weitere Home-Office Tage zu ermöglichen

Unser Standpunkt zum Gehaltsabschluss

Was bedeutet der Kollektivvertragsabschluss wirklich für uns MitarbeiterInnen?

Mit 1,8% ist das Unternehmen in die Verhandlung gegangen – wie erwartet: die Inflation (Verhandlungsbasis 1,7%) + ein paar Almosen aufs Brutto und alles wird gut! Das ist natürlich realitätsfremd, aber ein erwartbarer Start-Punkt des Unternehmens.

Wie viele %e wurden gefordert?

„Spürbar über der Inflation“

Keine Zahl. Keine Forderung.

Geworden sind es, nach bis zu 3% bei der Post, 2,65% bei den Beamten und mindestens 2,3% bei den Alternativen, für uns bei A1 schlussendlich magere 2,2%.

IN ANBETRACHT VON SPITZENGEWINN (fast ½ Milliarde) IST DAS KEIN FAIRER – KEIN GERECHTER ABSCHLUSS

Rechenbeispiel zu 2,2%:  

*SPÜRBAR ist das, was im monatlichen Netto herausschaut. Für einen Mitarbeiter in der KV3 Fachstufe heißen +2,2% Brutto:

Brutto 2.239,35 => 2.471,58 Euro (=+2,2%)

Netto 1.705.21 => 1.733,52 Euro (=+1,66%)

Teuerung +1,7% und Gehalt +1,66%. Das ist ein MINUS im Geldbörsel!

Noch ein Beispiel in KV2 Grundstufe:

Brutto 2.000,77 => 2.044,79 Euro (=+2,2%)

Netto 1.482,95 => 1.506,38 Euro (=+1,58%) Ein richtig DICKES MINUS bei den Kleinsten!

(vgl. AK Brutto – Netto Rechner)

EINE TREUE-PRÄMIE 300 € NACH 20 JAHREN (Angestellte), schön und gut, ERSETZT ABER NICHT DEINEN HEUTIGEN REALLOHNVERLUST

Offen bleibt, was 300 € in 20 Jahren noch wert sind?

Verhandelt wurden 400 € nach 15 Jahren was wurde daraus?

Dafür gibt es Leasing-Übernahmen nach 15 statt nach 12 Jahren.

Meine Forderungen für die Gehaltsverhandlungen 2020 wurden dem Zentralausschuss gesendet, wer diese einsehen möchte bitte ein kurzes Mail an mich.

Beste Grüße

Rudolf Hamedinger & sein Team

GehaltstabelleKV-Tabelle mit Netto-Gehältern